logo
Suche:

Aktuelle Nachrichten

Neue Anfängergruppe Standard- und Lateintänze (01.08.2018)

12 x Mittwochs 20.30 - 21.30 Uhr, ab 19. September 2018 ChaCha, Rumba, Jive,...

weiter lesen


TSA Stockdorf mit 7 Paaren auf der GOC Stuttgart (03.09.2018)

5 Tage, 44 Turniere, über 4.000 Elite Paare aus 60 Nationen - die GOC - German...

weiter lesen


Allgäu-Pokal in Memmingen (11.08.2018)

Am vergangenen Wochenende machten sich 4 TSA Stockdorf Paare auf den Weg nach...

weiter lesen


Elke und Jörg Hack deutschlandweit an dritter Stelle (11.08.2018)

Eine unter mehreren seriösen Untersuchungen fand heraus, dass Turniertänzer,...

weiter lesen


Aktuelle Informationen:

Bavarian Dance Days 2018

Veröffentlicht von polli (christoph) am 08.08.2018
Aktuelles >>

Die „Bavarian Dance Days“ gehören zur Turnierserie des Bayernpokals des LTVB und werden als Drei Flächen Turnier ausgetragen – das bedeutet es werden auf drei Flächen gleichzeitig unterschiedliche Turniere ausgetragen. Mit 77 Einzelturnieren über zwei Tage, von den Kindern bis zur Senioren IV Klasse (ab 60/65 Jahren) wird hier Tanzsport für die ganze Familie angeboten.

Die Tanzsportabteilung der TSA war in diesem Jahr mit 6 Paaren sehr gut vertreten. Mit insgesamt 14 Turnierenteilnahmen wurden 8 Podestplätze erreicht.

Fleißigstes Paar waren Andi & Chrissie Krämer mit insgesamt 5 Starts in den Standard und Latein Disziplinen. Mit hervorragenden Wertungen dominierten sie die Standard Turniere. Mit einmal Gold, drei mal Silber und einmal Bronze waren sie auch das erfolgreichste TSA Paar der Veranstaltung. Höhepunkt für die Beiden war der eindeutige Sieg in der Senioren I B Standard Klasse. Hier überragten sie alle Konkurrenten und machten es den Wertungsrichtern leicht. In dem drauf folgenden A Klasse Turnier erkämpften sie sich einen starken zweiten Platz und zeigten den höherklassigen Paaren, dass sie nach ihrem wohl baldigen Aufstieg dieses Feld stark aufmischen werden.

Grund zum Feiern hatten Sascha und Beate Groh in den Senioren II A Standard Turnieren. An beiden Tagen belegten sie den dritten Rang in sehr starken Feldern von jeweils 13 Konkurrenten.

Harald Kaiser und Barbara Amberg traten für den TSA in den Latein Senioren I und II D-Klasse Wettbewerben an und waren sehr zufrieden mit einem vierten und einem dritten Platz. Wenn diese Erfolgsserie weitergeht, werden die beiden bald den Samba in ihr Repertoire für den Aufstieg in die C Klasse.aufnehmen müssen

Das größte Feld des Events war das Senioren II C Standard Turnier mit 22 Paaren. Nach einem enttäuschenden Start am ersten Tag mit einem 12ten Platz, steigerten sich Thomas und Angelika Leppmeier am Sonntag und schafften es auf einen verdienten fünften Platz.

Uwe Turner und Julia Fischer kamen auch in das Finale im Senioren I C Turnier und verpassten nur ganz knapp das Treppchen mit einem vierten Platz von 15. In dem für sie jüngeren Feld der Hauptgruppe II C Klasse belegten sie den siebten Platz von 19.

Das Ganze rundeten Werner Tietze und Elisabeth Solinger mit einer ausgewogenen Darbietung im kombinierten Senioren II/III A Latein Turnier ab und errichten im Finale den sechsten Platz.

Zuletzt geändert am: 08.08.2018 um 20:01

Zurück