logo
Suche:

Aktuelle Nachrichten

Neue Anfängergruppe ab 22.09. 16:00 Uhr (05.08.2019)

Ab 22.09. gibt es wieder eine neue Anfängergruppe für Standard- und...

weiter lesen


Neue Kurse am Montag ab 16.9.2019 (23.07.2019)

Der Montag wird in der TSA ab kommenden Schuljahr völlig neu gestaltet! Wir...

weiter lesen


Rückblick 2. Quartal 2019 (02.08.2019)

Im 2. Quartal war für die TSA-Paare eine Menge geboten, vor allem für die...

weiter lesen


Lang erwartetes Comeback für Ruthellen Lerche mit neuem Tanzpartnern Ersin Söbütay (28.07.2019)

Am vergangenen Wochenende fand im Karlsfelder Bürgerhaus die...

weiter lesen


Aktuelle Informationen:

Rückblick 2. Quartal 2019

Veröffentlicht von polli (christoph) am 02.08.2019
Aktuelles >>

Im 2. Quartal war für die TSA-Paare eine Menge geboten, vor allem für die Klassen Senioren II und III war der Turnierkalender gut gefüllt, so gut, dass die Teilnehmerzahlen teilweise ein wenig darunter gelitten haben.

Int. Bodenseetanzfest (D-Ö-CH) 6./7. April
Beate und Sascha Groh waren in diesem Jahr die einzigen Stockdorfer Teilnehmer und sicherten sich in der Sen II A Standard den Finaleinzug mit dem 5. Platz.

Blaues Band der Spree Berlin 19.-22. April
Andi und Christina Krämer nahmen die Chance wahr, als A-Klasse-Paar eine Weltmeisterschaft zu tanzen, was in diesem Jahr aus organisatorischen Gründen erlaubt war. Hier konnten Sie das Motto „dabei sein ist alles“ deutlich übertreffen und erreichten den 146. Platz unter 192 Paaren. „Nebenbei“ starteten sie noch in der Sen I A Latein und erreichten in dem gewohnt großen Startfeld das Semifinale und den 11. Platz.

Seniorenwochenende Königsbrunn 27/28. April
Barbara Amberg und Harald Kaiser zeigten weiter solide Leistungen in der D-Klasse Standard, wagten den Doppelstart in Sen III und II und wurden mit dem 3. und 4. Platz belohnt. Angelika und Thomas Leppmeier starteten ebenfalls „doppelt“ in der Sen I / II bei insgesamt 4 gut besetzten Turnieren, erreichten 2x das Finale und konnten ihr Punktekonto Richtung B-Klasse weiter ausbauen. Astrid und Christoph Pollmann erreichten den 2. Platz in der Sen III A Latein. Julia Fischer und Uwe Turner starteten in der Sen I C Standard und erreichten den 3. und 4. Platz.

Mittelfränkisches Tanzsportwochenende 11./12. Mai
Christine und Frank Müller beendeten die Verletzungspause mit einem Start in beiden Disziplinen. In Standard wurde es Platz 5, das Turnier der Sen II B Latein konnten sie knapp gewinnen. Astrid und Christoph Pollmann standen ebenfalls auf dem Treppchen: 2. Platz in der Sen II A Latein

Hessen tanzt 17.-19. Mai
Beim größten Simultanturnier Europas mit 8 Tanzflächen in der Frankfurter Eissporthalle gingen Christine und Frank Müller beim WDSF Sen II an den Start. Sie konnten nach 2 Runden den 91. Platz von 146 Paaren verbuchen, um danach ihre Trainer bis ins Viertelfinale anzufeuern.

Seniorenturnier Freising 25. Mai „Stockerltag“ für die TSA
Barbara Amberg und Harald Kaiser starteten erneut in 2 Altersklassen in der D-Klasse Standard und konnten beide Male den 2. Platz ertanzen. Ruthellen Lerche und Ersin Söbütay gingen eine Klasse höher in der Sen III C Standard an den Start und erreichten ebenfalls Platz 2. Auch Julia Fischer und Uwe Turner erreichten das Treppchen und den 3. Platz in der Sen I C.

Münchner Turniertanztag im TTC / GSC / Savoy 2. Juni
Julia Fischer und Uwe Turner waren mit einem 3. Platz weiterhin konstant gut unterwegs. Astrid und Christoph Pollmann verfehlten mit dem 4. Platz in der Sen III A Standard das angestrebte Ziel „Platzierung“ denkbar knapp. Christine und Frank Müller wechselten mittags den Verein, nutzten beide Startmöglichkeiten in der Sen II A Standard und wurden mit dem 1. und 3. Platz belohnt.

Oberharzer Tanzsportseminar 07.-09. Juni
Elke und Jörg Hack platzierten sich in der Leistungsstarken 66 einmal mehr im guten Mittelfeld. In der Konkurrenz der Senioren V S tanzten sie bis ins Finale und auf den 5. Platz. Elisabeth Sollinger und Werner Tietze gingen nach langer Konzentration auf Latein wieder einmal in der Standarddisziplin auf die Fläche. Die Messlatte hing hoch in ihrer alten – und neuen – Startklasse Sen III A. Mit dem 13. und 14. Platz bei deutlich über 20 Paaren kann das Comeback als sehr erfolgreich betrachtet werden.

Pfingstturniere Unterschleissheim 15./16. Juni
Barbara Amberg und Harald Kaiser sind zielstrebig weiter Richtung C-Klasse Standard unterwegs (3. und 5. Platz). Auch in Latein war es mit dem 3. ein Platz auf dem Treppchen. Julia Fischer und Uwe Turner konnten ihr „Treppchen-Abo“ bestätigen und erzielten erneut einen 3. und 2. Platz. Christine und Frank Müller nahmen den Doppelstart in Sen I / II B Latein wahr und konnten einen 4. und 2. Platz ertanzen. Astrid und Christoph Pollmann rundeten die guten Ergebnisse ab, indem sie die Sen III A Latein gewannen.

Landesmeisterschaft Senioren III 30. Juni
Das Bürgerhaus in Karlsfeld war ausreichend klimatisiert, somit blieb die gefürchtete Hitzeschlacht an einem Tag mit über 30°C Außentemperatur aus. Bei Astrid und Christoph Pollmann schlug leider das Meisterschaftsgesetz (alles ist möglich, auch das Gegenteil, Wiedereinsteiger, Aufsteiger…) zu und es reichte nicht für das Finale in der A-Klasse. Barbara Amberg und Harald Kaiser konnten an die letzten Ergebnisse anknüpfen und standen in der D-Klasse auf dem Treppchen. Neben der Bronzemedaille gab es den vorgezogenen Aufstieg in die C-Klasse als Geschenk.

Zuletzt geändert am: 02.08.2019 um 17:26

Zurück